• Konzerte 2017 soundcheck
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
soundcheck 66

soundcheck 66
Dienstag, 24. Januar 2017 | 20 Uhr 
Konzertsaal des Instituts für Musik 

 

Beziehungsreich 
Von Menschen und Tieren 

Francis Poulenc, La Voix Humaine

 

Anna Nesyba - Sopran 
Hellmuth Vivell - Klavier 

 

Mit einem Essay von Prof. Dr. Mieke Roscher
Lieben Hunde und wenn ja, wie? Würden sie uns, wenn sie könnten, mit Blumen und Geschenken überschütten? Oder sind sie nicht vielmehr Nutznießer und Opfer menschlicher Zuneigungsfantasien? Diese Fragen stellen sich nicht nur Hundebesitzer und Hundebesitzerinnen, sondern auch die Wissenschaft treibt die Frage um, wie es um das emotionale Leben unseres „besten Freundes” und den Gefühlen anderer Tiere bestellt ist. Unter dem Titel Beziehungsreich. Von Menschen und Tieren wagt soundcheck eine kulturhistorische Fährtenlese, die sich den beziehungsreichen Verbindungen zwischen Mensch und Tier, insbesondere dem Hund, nähert. In Literatur und Kunst, Musik und Geschichte finden sich jene Spuren, die Hundeliebe als Versinnbildlichung von Treue, Kameradschaft und bedingungsloser Zuneigung hervorheben. Wie tragisch es sein kann, wenn bedingungslose Liebe zwischen Menschen in Abhängigkeit umschlägt, lässt uns Poulenc in seiner Monooper La Voix Humaine miterleben.

 

Bild: Carl Reichert, Der Gratulant (1907)