• Konzerte 2015 soundcheck
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
soundcheck 57

soundcheck 57
Donnerstag, 5. Februar 2015 | 20 Uhr
Konzertsaal des Instituts für Musik

radio rewrite 
Überschreibungen 

Radiohead_Everything in it's right place | 15 Steps | Pyramid Song | Creep
Christopher Rouse
_Bonham
Steve Reich_Radio Rewrite für Flöte, Klarinette, 2 Vibraphone, 2 Klaviere,
Streichquartett und E-Bass (2012) (Deutsche Erstaufführung)

 

Studierende und Lehrbeauftragte des Instituts für Musik
Olaf Pyras und Wieland Reißmann- Einstudierung

Radio Band 
Carolin Altmann, Tim Koglin, Chris Lang, Michael Müller, Max Remmert, Jan Röllecke

PeakRock-Ensemble
David Feldpausch, Susanne Hartig, Stefan Hülsermann, Chris Lang, Ann-Sophie Mengel, 
Lena Molthan, Patricia Patzer, Olaf Pyras, Gabriel Stein, Hanna Witzmann, Carolina Weyh

Schlagzeugensemble
Henrik Barthmann, Jakob Bruhn, Leo Feisthauer, Martin Kalitschke, Chris Lang, Jonas Meyer,
Bene Schuba, Carolina Weyh

Mit einem Essay von Dr. Friedrich W. Block 
<reWrite> es geht um die frage der identität. wird unsere gewohnte betrachtungsweise und damit unsere selbstbeschreibung künstlerisch gestört, gerät unsere vorstellung vom selbst ins wanken. wenn ein sprachkunstwerk den akt irritiert, uns mittels lesen und schreiben selbst zu differenzieren, dann wird dies als bewusster prozess offenbar. ein verfahren dafür ist die anwendung selbstgenerativer texte. der text erscheint korrekt zu einem bestimmten thema geschrieben, doch gibt es keinen anderen autor als den bloßen prozess mechanischen schreibens. der text entsteht als funktion der sprache selbst – ohne jede absicht. gleichwohl erwarten wir ihn als bedeutungs- und absichtsvoll. wird diese erwartung enttäuscht, bleibt dem leser nichts anderes übrig, als seinen eigenen akt des lesens zu kontemplieren. er beobachtet sich selbst beim lesen sich endlos selbst erzeugender texte.

Foto: © Da Ni Hann, Kassel 2014