soundcheck 50

soundcheck 51
27. Oktober 2013 | 18 Uhr

 

Aus dem Rahmen gefallen
Ein kinetisches Chorkonzert 

Madrigale von Johann Hermann Schein und Claudio Monteverdi

 

Tonikum - Kammerchor Berlin
Kerstin Behnke -
 Musikalische Leitung

Julie Beauvais - Regie 

Mit einem Essay von Dr. Justus Lange 
Auf dem Sterbebett segnet Jakob seine Enkelsöhne Ephraim und Manasse. Rembrandt und Schein hat diese biblische Erzählung gleichermaßen inspiriert: In Rembrandts Bild Der Jakobssegen, einer der Hauptattraktionen der Kasseler Galerie Alte Meister, ruht Jakobs Hand noch auf dem blonden Schopf Ephraims. Doch kurz darauf, „da Jakob vollendet hatte die Gebot an seine Kinder, tät er seine Füße zusammen aufs Bette und verschied″ – ein Moment tiefer Trauer, den Schein vertont.
In seinem Programm verknüpft der Berliner Kammerchor Tonikum geistliche Madrigale Johann Hermann Scheins mit weltlichen Madrigalen Claudio Monteverdis – und löst sich von starren Konventionen der Darbietung. Dirigentin und Ensemble nehmen sich stets verändernde Aufstellungen ein, das Klangbild wandelt sich unaufhörlich … mitten im Geschehen das Publikum. 

Rembrandt, Jakobssegen, 1656, Gemäldegalerie Alte Meister
© Museumslandschaft Hessen Kassel